CTR Bedachungstechnik GmbH

Solartechnik bei CTR Bedachungstechnik

Förderung von Solartechnik


Besonderheiten

    Antrag muss vor Baubeginn der Anlage gestellt werden, es muss aber nicht auf eine Bewilligung gewartet werden, der Bauherr kann nach Antragstellung mit dem Bau der Anlage beginnen. Die Zuschüsse werden nachträglich gezahlt.
    Das Programm ist finanziell mit Zuschüssen gut ausgestattet.
    Mit der Solaranlage zusammen können eventuell noch andere Energiesparmaßnahmen gefördert oder finanziert werden. Mit Mitteln der KFW können z. B. Dacherneuerungen mit entsprechender Wärmedämmung, Fassadendämmung, Heizung, Fenster und Solaranlagen finanziert werden.
    Bei der Antragstellung müssen keine weiteren Unterlagen eingereicht werden.
    Anlagen zur Schwimmbaderwärmung werden nicht gefördert.



Beispiele für Solartechnik

Für eine Dachfläche war der Einbau bauseits gebauter Thermokollektoren geplant.
Die vorhandene Dachstuhlkonstruktion konnte das durch die bauseits errichteten Thermokollektoren entstehende, zusätzliche Gewicht aufgrund verschiedener Faktoren nicht aufnehmen.
Wir konnten den Bauherrn von dem Einbau eines Braas-Thermokollektors TK 6 über zeugen, der wesentliche Vorteile gegenüber anderen Systemen hat.

Der Thermokollektor TK 6 von Braas liegt wie ein Wohnraumfenster in der Dachfläche. Bei einem Betondachstein von Braas kann der Kollektor exakt auf die Ziegeleindeckung abgestimmt werden. Dadurch bedingt liegen unterhalb des Kollektors keine Dachsteine, so dass der Kollektor letztendlich im eingebauten Zustand weniger Gewicht hat als die Ziegeleindeckung im gleichgrossen Bereich.

Links

Deutschlands große Förderbank KfW